Kurze Einführung in die Palästina-Philatelie

Übersicht über die Postorte außerhalb Palästinas 1917--1922

Vorbemerkung

Von 1917 bis zum Waffenstillstand von Kudros am 30.10.1918 besetzten allierte Truppen weite Teile des Osmanischen Reiches. Britische (Egyptian Expeditionary Forces, E.E.F.) und französische Truppen stoßen dabei über Palästina und Syrien bis nach Cilicien vor. Nach Besetzung wurden i.d.R. E.E.F. Postwertzeichen verwandt. Mit der Ausgabe eigener Marken wurde der Verkauf der E.E.F. Marken eingestellt, diese blieben aber noch darüberhinaus frankaturgültig:

GebietFrankaturgültigkeitEigene MarkenPostorte
Syrien (mit Sandschak von Alexandrette)23.09.1918--23.03.192221.11.191930
Libanon21.09.1918--September 192021.11.191924
Cilicien2.09./21.10.1919--16.07.19204.03.1919--23.05.1919 (T.E.O.)
Febr. 1920 (O.M.F.)
7

Die entgültige Außerkurssetzung (für alle Gebiete) wurde zum 1.05.1922 festgesetzt.
Cilicien wurden am Ende des I. Weltkrieges mehrfach besetzt. Nach der ersten französichen Besetzung erfolgte die Ausgabe von Überdruckprovisorien (Aufdruck: "T.E.O. Cilicie" auf türkischen Marken), die aber am 23.05.1919 zurückgezogen wurden. Bis zur erneuten Ausgabe eigener Marken (Aufdruck: "O.M.F. Cilicie" auf französischen Marken) nach der Wiederbesetzung wurden zweitweise E.E.F. Marken verwandt.

work in progress

Cover SG No. 10 010_APOSZ8 (27K)

Firmen-Vordruck-Brief. SG Nr. 10 mit Stempel HALEP / 3 / 23.7.19, gelaufen nach Moksdorf (Sachsen) und weitergeleitet nach Schweizerthal. Rückseitig Zensurvermerk: LA CENSURE MILITAIRE / HALEP und Unterschrift des Zensors.

Auslandsbrief mit SG Nr. 10. Stempel FIELD POST OFFICE / SZ 8 / NO 27 / 18, gelaufen nach Springfield, Ill., USA. Zensurstempel PASSED BY CENSOR / No 10 / ---. Standort von FPO SZ8 bis Ende November 1918 in Beirut. Rückseitig Durchgangsstempel PORT SAID / F / -6.XII.18.9-AM

Cover Mersine 010_cover2 (105K)

Einschreiben aus Kilikien. SG Nr. 5, 9 und 10 (im Paar) mit Stempel MERSINE / [?] / 15.9.19, gelaufen nach Liestal (Schweiz). Einschreib-Stempel mit Bleistifteintrag 715 und zusätzlichem Einschreibzettel MERSINE / 715. Rückseitig Ankunftsstempel: LIESTAL / 12.X.19-7.

Einschreiben aus Damaskus in die Schweiz. SG Nr. 10 (zweifach) mit Stempel DAMAS / 1 / 14 7-919*. Handschriftlicher Einschreibvermerk Damas / R N 722. Rückseitig Durchgangsstempel PORT-SAID / R / 17JL 19 2 30 P und Ankunftsstempel BERN / BRIEFTRÄGER / 23.VII.19.

009_homs (67K)

Acht Exemplare (je zwei Viererblocks) der SG Nr. 9 auf Postformular (Teil einer Postanweisung) mit
Achteck-Stempel von Homs: HOMS 1 / 29 11 19.

190903_tarsus (35K)

Türkische Postkarte, Wertstempel mit Überdruck Cilicie (Mayo PC106) mite Zusatfrankatur: 3m EEF (SG Nr. 7) sowie türk. Marken mit Überdruck T.E.O / Cilicie: 2x 5p (Mayo 134) und 10p (Mayo 119). Stempel: Tarsus 3.09.19. Franz. Zenzurstempel: TERRITOIRES ENNEMIE / OCCUPES / Zone–Nord–Cilicie / TARSOUS – CENSURE
IAbbildung: Ebay

191022_014_adanapoV (30K) 191022_014_adanapoR (30K)
Paketkarte, Wert 600 Piaster, von Adana nach Konstantinopel. Frankatur: 10p "Typo" (SG Nr. 14).
Stempel: Adana 3, 22.10.1919, rückseitig Ankunftsstempel des Paketzentrums Konstantinopel: "dersaadet mevrude paket dairesi", 28.10.1919.
halepcover1 (26K) halepcover2 (30K)

Unansehnlicher aber interessanter Beleg aus dem Februar 1919: frankiert mit der SG Nr. 10 sollte der Brief wohl von Aleppo nach Ghalta (Galata) gehen. Die Stempel (soweit lesbar) weisen aber auf eine völlig andere Route hin: die direkte Verbindung von Syrien in den nicht besetzten Teil der Türkei ist für diese Zeit wohl ausgeschlossen, der Weg über Beirut also logisch; womöglich handelt es sich aber um einen Irrläufer.

halepcover3 (16K)
halepcover4 (18K)
halepcover5 (64K)
halepcover6 (10K)

Stempel vorderseitig: zweifacher Abschlag HALEP / 3 / -2-2-19, ein ägyptischer Zensurstempel ("Pi"),
und ein sehr leicht abgeschlagenes großes F.
Stempel rückseitig: BEYROUTH / 1[3?]-2-19- ,
PORT-SAID / E / 18 II. 19[...] -- AM,
[GHALTA]?,
[unleserlich],
Negativstempel [MARKAS-AL-BARID] (= Postzentrale).
Bei türkischen Stempeln und Sprache hört meine Sach- und Literaturkenntnis auf.
Wenn Sie vielleicht mehr entziffern können wäre ich um Rückmeldung (per E-mail) dankbar!

Syrie Gran Liban

Die folgende Tabelle listet alle nachgewiesenen Postorte auf. Der Berichtsrahmen bezieht sich auf die Zeit zwischen der fortschreitenden Besatzung 1917 und dem Ende der Verwendung der E.E.F. Marken. Diese Liste basiert weitgehend auf veröffentlichten Quellen und bedarf einer weitergehenden Bearbeitung.

Postorte

NCOrtGebiet
301AdanaCil.
Adana, ~ / 1., ~ / 2., ~ / 3., ~ / 4.
302Adana -- Osmaniye TPOCil.
Adana -- Osmanie
303AjlunJord
-
304AkkariSyr
Akiar (Syrie), Akkar (Syrie)
305Aleih [Aley]Lib
Alie (Liban)
306Aleppo [Halab]Syr
Halep / 2, ~ / 3, ~ / 5, ~ / 8, Alep / 6
307Alexandrette [Iskenderun]Alex
Alexandrette
308AlexandriaEgy
Base Post Office Z
309Amman ['Amman]Jord
-
310Antakia [Hatay]Alex
Antakie / 2
311Ba'abdaLib
Baabda
312Baalbek [Ba'labakk]Lib
Baalbek
313Bab [al-Bab]Syr
Bab
314BabitoumaSyr
Babitoma (Damas)
315BatrounLib
-
316Behamdoun [Bhamdoun]Lib
Behamdoun
317Beit ed-DineLib
Beit ed dine
318Beit MeryLib
Beit Mery (Beyrouth)
319BekaaLib
Bekaa, (Bekaa)
320Beyrouth [Bayrut]Lib
Beyrouth, ~ / 2, ~ / 3, ~ / 4, ~ / 5, ~ / 6, ~ / 7, ~ / 8, ~ / 9, ~ / 11, ~ / 14, ~ / 16
321BouzantiSyr
Bouzanti
322BroumanaLib
Broumana, Broumana (Liban)
323Cheik Meskin [Cheikh Miskin]Syr
-
324Damascus [Dimashq]Syr
Damas / 1, ~ / 2, ~ / 3, ~ / 4, ~ / 5, ~ / 6, ~ / 7, ~ / 8
325Damour [ad-Damur]Lib
Damour, Damor
326Deir el-QamarLib
Deir el Kamar
327Der'a [Dar'a]Syr
Deraa
328Deurt-Yol [Dört Yol]Alex
Deurt-Yol
329Djey AleppoSyr
Djey-Alep
330Djey Han [Ceyhan]Alex
Djey-Han
331Djezzin [Jazzin]Lib
Djezzine (Liban)
332DjonLib
Djon (Liban)
333Djounie [Juniyah]Lib
Djounie
334Djubeil [Jbail]Lib
Djubeil (Liban)
335DjureuLib
Djureu (Liban)
336Douma [Duma]Syr
Douma
337Edleb [Idlib]Syr
Edleb / 1
338FekeCil
Feke
339Habib SoukSyr
Habib (Souk)
340HajjinCil
Hadjin
341HamaSyr
Hama / 1
342HardinLib
-
343Hasbaya [Hasbaiya]Lib
Hasbaya
344HasineCil
Hasine
345HasrounLib
-
346Hommana [Hammana]Lib
Hommana
347Homs [Hims]Syr
Homs / 1.
348KantaraEgy
Base Post Office K
349Katana [Qatana]Syr
Katana
350Kerak [al-Karak]Jord
-
351KousbaLib
-
352KozanCil
Kozan
353Lattakia [al-Lathqiyah]Syr
Laskie / 1., Lattaquie
354MadabaJord
-
355Masraat ech-ChoufLib
-
356Massel el-ChoufLib
Moussalc, Moussalc (Liban)
357Merdjajoun [Merjayoun]Lib
Merdjaoun, Merdjajoun
358Mersina [Icel]Cil
Mersine, ~ / 1., ~ / 2.
359Mersina [Icel]Cil
Army Post Office SZ 50
360Meshghara [Machghara]Jord
-
361MounboudjeSyr
Mounboudje
362Nabatti [an-Nabatiyah]Lib
Nabatti
363Nebk [an-Nabk]Syr
Nebik
364OsmaniyeCil
Osmanie
365PayassSyr
Payass
366Port SaidEgy
Base Post Office T, Army Post Office SZ 22
367QariounSyr
-
368Racheya [Rachaiya]Lib
Racheya / 1., Rachia
369RoumiéLib
Roumye (Liban)
370Safita [Safita']Syr
Safita
371Salt [as-Salt]Jord
-
372Savour [Tyre, Sour]Lib
Savour
373SelimieSyr
Selimie
374Sidan [Sayda]Lib
Saida (Echelle)
375SuezEgy
A.P.O. S.Z. 10
376Suweidiya [as-Suwayda']Syr
Suvedie
377TaliaSyr
Talia (Baaklbek)
378Tall KalakhSyr
Tel Kelakh
379Tarsous [Tarsus]Cil
Tarsous / ~ 1.
380Tartous [Tartus]Syr
Tartous
381TibninLib
Tibnin (Liban)
382Tripoli [Tarabulus]Syr
Tripoli--Syrie 1 / ~ 2
383Wadi Sharour [Ouadi Charour]Lib
-
384Zahle [Zahlah]Lib
Zahle
385Zebdani [Zabdani]Syr
Zebdani

Zurück zur Übersichtseite

Zurück zur Zobbel Homepage

[Created 2.06.2004, last revised 5.06.2008]
[www.zobbel.de – Dipl.-Bibl.(FH) Tobias Zywietz – all rights reserved]